Stadtteilkonferenz 05.10.2017

8 Okt

Stadtteilkonferenz West tagt in Altendorf und hilft bei Bürgeranträge
Am Donnerstagabend trafen sich  30 Vertreter der Vereine und Organisationen aus dem Fröndenberger Westen.

Stadtteilkonferenz Altendorf, v.l. Frank Lütkefent und Andreas Hennemann moderieren Drawe/Hellweger Anzeiger

Neben den großen Sportvereinen waren Vertreter der Feuerwehren, der Schützenvereine, des Freibades, aber auch interessierte Bürger anwesend. Unter der Moderation von Dr. Andreas Hennemann und Frank Lütkefent ging es um viele zukunftsrelevante Themen wie z.B. mangelnde     Verkehrssicherheit auf den Straßen und eine besser koordinierte Jugendarbeit in den Vereinen. Die ebenfalls zahlreich anwesenden Ratsvertreter aus dem Westen konnten ihrerseits den Stand der Planungen in der Stadt darstellen.

Insbesondere das Thema Verkehrssicherheit brannte vielen auf den Nägeln. Zum einen berichtetet die Schulleitung der Sonnenbergschule über die Problem, die Kinder nach wie vor auf dem Schulweg haben.
Zum anderen waren viele Vertreter aus Ardey da und bemängelten den Zustand der Ardeyer Straße im Bereich Neubaugebiet Haferkamp bis zum Bahnübergang in Ardey.

 

 

 

 

 

 

Auch hier wollen die betroffenen Bürger entsprechende Anträge stellen, die Stadtteilkonferenz berät dazu und gibt Anregungen.

 

Ein weitere Schwerpunkt war die bessere Koordination der Jugendarbeit der Vereine. Hier soll in Zukunft intensiver zusammen gearbeitet werden. Als positives Beispiel wurde das geplante Stickeralbum der beiden Vereine TuS Jahn Dellwig e.V. und SV Langschede e.V. präsentiert. In einem gemeinsamen Heft werden alle Jugendmannschaften mit Bildern aller Spieler abgebildet. Die entsprechenden Auftaktveranstaltungen der beiden Vereine finden am 14. Oktober ab 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Langschede statt (SV Langschede) und am 15. Oktober ab 13:00 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule (TuS Jahn Dellwig).

Die nächste Stadteilkonferenz West findet am 8. März 2018 in Strickherdicke statt.

Dr. A. Hennemann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.